Im Strudel der Schulden

ErfolgDer Marsch in die Verschuldung setzt sich weltweit fort. Vor allem Schwellenländer verschärfen das Tempo. Erhöht die US-Notenbank den Leitzins, ist das Desaster programmiert. Aber auch der Eurozone stehen Turbulenzen bevor. Aus eigener Kraft können sich die Schuldenländer nicht dem Strudel entziehen. Schon steht Italien am Abgrund. Ohne Schuldenschnitt droht der Absturz. Weiterlesen

„Die Republik fährt auf Verschleiß“

schwäbischeEinen großen Wunschkatolog hat der Präsident des Mittelstandes, Mario Ohoven, an die neue Bundesregierung. Ganz oben stehen der Abbau des Soli und der Bürokratie, die Verhinderung von Dieselfahrverboten sowie Investitionen in die Infrastruktur, vom Breitbandausbau bis zu den Straßen. …mehr

Auf falschem Kurs

ErfolgHöhere Bildungsausgaben sollen Deutschland an die Spitze der Bildungsnationen zurückführen. Doch mit Milliardeninvestitionen allein ist das ehrgeizige Ziel nicht zu erreichen. Angesichts von Akademisierungswahn und Demografiedruck braucht es einen kompletten Kurswechsel in der Bildungspolitik. Bleibt alles beim alten, gehen uns die Fachkräfte aus. Weiterlesen